Wandern

Gemeinsam die Welt entdecken.

Wandern ist gesund. Wandern sorgt rundherum für Gesundheit und Wohlbefinden und ist das ideale Wohlfühlprogramm für Körper und Psyche. Immer mehr Menschen haben heute die Chance, ein hohes Lebensalter zu erreichen. Um die gewonnenen Lebensjahre aktiv gestalten zu können, sind Gesundheit und körperliche Leistungsfähigkeit unerlässliche Voraussetzung.

Durch regelmäßige gesundheitswirksame körperliche Aktivität können die Möglichkeiten der Lebensgestaltung, die Mobilität, das psychische Wohlbefinden sowie die Bewegungssicherheit im Alltag gefördert werden. Am schönsten wandert es sich in der Gruppe. Wandern ist äußerst kommunikativ, hilft gegen Isolation und innere Abkehr von der Gesellschaft. Das stressfreie Gehen lässt genügend Energie für Unterhaltungen. Die gemeinsame, gesellige Schlusseinkehr gehört zum Wandern und ist obligatorisch. Eine aufmerksame und sensible Leitung der Gruppe ist durch  erfahrene  Wanderführer/Innen gewährleistet und gibt Sicherheit. Gäste sind immer willkommen. Wir freuen uns über neue Mitwanderer/Innen.

Soziales Wandern

Bewegung in der Gruppe ist sehr empfehlenswert, da die soziale Teilhabe auf diese Weise gefördert wird. Wandern soll neben der Freude an landschaftlichen Schönheiten zu einem "gesellschaftlichen Schauen" führen. Neben naturwissenschaftlicher und geschichtlicher Bildung stehen dabei immer auch Wirtschaft und Lebensverhältnisse der Menschen vor Ort im Mittelpunkt. Wir überlegen uns, wie die Tour möglichst sozial- und umweltverträglich gestaltet werden kann. Bei eventuell erforderlichen Fahrten werden daher generell öffentliche Verkehrsmittel benutzt. Wir wollen die Natur aktiv schützen und sensibel mit den Menschen umgehen.

Wanderwege anlegen und beschildern

Neben den eigentlichen Wanderungen legen unsere Wanderleiter auch Wanderwege an und betreuen diese oder sind zuständig für die Beschilderung von bereits existierenden Wanderwegen. Wer Lust hat, hier mitzumachen, ist gerne willkommen.

Sonntagswandern

Damit berufstätige Menschen hinausgehen können, um Natur und Kultur in unserer Region zu entdecken, wandern wir einmal im Monat. Die Wanderungen dauern etwa 3:30 bis 5:30 Stunden, Wanderstrecken 12 bis 20 km. Die Wanderungen werden im Jahresprogrammheft, in unserem Jahresprogramm und in der Presse veröffentlicht. 

Seniorenwandern

Gewandert wird jeden Dienstag. Das Wetter spielt keine Rolle. Dauer der Wanderungen etwa 2:15 bis 3:45 Stunden. Eine Schlusseinkehr ist obligatorisch und dient der geselligen Komunikation.
Der aktuelle Wanderplan steht als Anhang zur Verfügung.

Begleitete Spaziergänge, auch mit Rollator.

Vom März bis Oktober treffen sich einmal im Monat Menschen, die sich draußen gerne bewegen wollen, sich aber aufgrund von Behinderung und Einschränkung alleine nicht trauen. Die Wege sind eben, asphaltiert und für Rollator und Rollstuhl geeignet. Wir gehen gemütlich und nehmen uns Zeit für jeden und nutzen die Ruhebänke am Wege.
Gemeinsame Schlusseinkehr in einem Gasthaus mit behindertengerechten Zugängen und Toiletten.

Hochgebirgswandern

Im Rahmen einer Hochtourenwoche wollen wir einmal im Jahr in den Alpen Gipfel besteigen, Pässe überschreiten, Täler durchwandern und die Natur erleben und zwar von Hütte zu Hütte. Tagesetappen von 6:00 bis 9:30 Stunden reine Gehzeit und Höhenunterschiede von 500 m bis zu 1600 m im Auf- und/oder Abstieg sind zu bewältigen. Bedingung ist die Mitgliedschaft bei den NaturFreunden, Ausdauer, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, sowie ausreichend Kondition, um die Anforderungen problemlos bewältigen zu können.

Näheres über Wanderleiter Edgar Meier: Tel. 0721/468008, e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

'Marathon'-wandern

Jeweils am ersten u.U. am zweiten Sonntag im März sowie am 01.11. (Allerheiligen) gehen die Extremwanderer auf eine 50 km und 35 km lange Tageswanderung. Das Tempo ist entsprechend. Diese Wanderungen sind nur für Wanderer mit einer sehr guten Kondition geeignet, die Lust an diesem „Abenteuer" haben und sich gerne verausgaben.

Näheres über Wanderleiter Edgar Meier: Tel. 0721/468008, e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geocaching - wäre das etwas für Dich?

Ausgestattet mit einem Global Positioning System (GPS)-Empfänger und den Koordinaten geht es auf Schatzsuche. Kinder, Eltern aber auch rüstige Großeltern entdecken wieder die Natur, betätigen sich etwas mehr körperlich und lernen dabei die Beachtung der Regeln und Bestimmungen des Tier- und Naturschutzes kennen.
Leider haben wir noch keine Person gefunden, die sich dieser modernen Art des Wanderns widmet und entsprechende Erlebnistouren ausarbeiten und durchführen kann. Wir dachten zunächst einmal an zwei – bis drei Touren im Jahr mit Wegstrecken von ca. 4 bis 7 km.
Wenn Du dir das zutraust - melde dich! Unterstützung ist Dir gewiss.

 Näheres über Wanderleiter Edgar Meier: Tel. 0721/468008, e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Dienstagswanderungen_2019_v1.pdf)Dienstagswanderungen 2019[ ]761 KB