Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Pläne zum Vereinsjubiläum vorerst in die Schublade gesteckt

Gemäß dem oben genannten Sprichwort haben wir lange gezögert, aber jetzt ist es an der Zeit - nach dem durchaus gelungenen Start in unser Jubiläumsjahr müssen wir leider nun alle geplanten Veranstaltungen zu unserem Jubiläum absagen.

Das betrifft den für den 10. Mai geplanten Festakt in der Aula und ebenso die anschließend für 15. bis 24. Mai geplante Ausstellung „Die Frauen von Bekhar“. Auch die einzelnen Etappen der „Jubiläumswanderung“ werden nicht durchgeführt.
Ob das Waldfest im Juli durchgeführt werden kann steht noch in den Sternen.
Wann wir unsere Jubiläumsveranstaltungen nachholen, kann zurzeit noch nicht entschieden werden.

Zur Erinnerung:

  • das NaturFreunde-Haus ‚Am Hopfenberg‘ bleibt bis auf weiteres geschlossen,
  • die Kinder- und Jugendgruppe kann sich nicht treffen,
  • ebenso ist das Wanderprogramm (sonntags und dienstags) bis auf weiteres ausgesetzt,
  • auch die gemeinsame Maifeier des DGB und der NaturFreunden beim NF-Haus 'Am Hopfenberg' fällt in diesem Jahr aus.

Aber wir haben doch noch Hoffnung, dass wir alle diese Zeit weitgehend unbeschadet überstehen und uns bald in gewohnter Weise wieder treffen können.

Wir wünschen allen: bleibt gesund!