Umweltdetektive grenzenlos

Naturerlebnisaktionen mit Sprachförderung

Die Aktion "Umweltdetektive grenzenlos" der NaturFreundejugend startete am Samstag den 23.09.17 im NaturFreundehaus Berghausen. 22 Kinder aus Grötzingen, Berghausen und Söllingen erlebten gemeinsam einen Ausflug in den Wald. Mit dabei waren auch Kinder aus Familien mit Fluchthintergrund. Unser Naturspezialist Dieter Müller aus Hornberg zeigte

Weiterlesen: Umweltdetektive grenzenlos

Themenabend "Afrika"

Mit "Globalen Lernen" Zusammenhänge erkennen

Das angekündigte Thema des Abends machte doch so manchen neugierig und so konnte auch eine recht große Zahl von Mitgliedern und Gästen im NF-Haus begrüßt werden. Gl Lernen 06Erfreulich war auch die rege Teilnahme unserer Jugend. Aufgabe und Fragestellungen an diesem Abend waren: welche Bilder verbindet man mit Europa, welche mit Afrika, wo überall auf der Welt sind wir NaturFreunde vertreten,

Weiterlesen: Themenabend "Afrika"

Ferienspass am Hopfenberg

Umweltdetektive mussten im Saal forschen

Das bei vielen Kindern beliebte Ferienangebot zur Ausbildung kleiner "Umweltdetektiven" war auch in diesem Jahr schnell ausgebucht. Mit großer Spannung fieberten die Teilnehmern dem großen Tag entgegen - aber das Wetter ließ dann das Forschen im Freien an Wasser, Wald und Wiese nicht zu. Dauerregen und recht kühle Temperatur forderten kurzfristig ein Umschwenken auf Plan B. UWD 2017 3Schleunigst von der Pfinz geholtes Wasser wurde nun im NaturFreunde-Haus untersucht.

Weiterlesen: Ferienspass am Hopfenberg

Erlebnisraum Pfinztal

Auf der Pfinztalrunde unterwegs mit den Naturfreunden Berghausen (21.05.2017)

Auf der 13,8 km langen Pfinztalrunde waren die Wanderer bei herrlichem Wetter mit Hans-Martin Fribolin von der Gemeinde Pfinztal und Edgar Meier von den Naturfreunden Berghausen unterwegs.

PfinztalrundeMai2017 05 21 003

Weiterlesen: Erlebnisraum Pfinztal

Enthüllung der NaturaTrail-Infotafeln am 23.04.2017

Enthüllung der Natura-Trail-Informationstafeln “Pfinzgau West“ in Grötzingen und Berghausen

Knapp zwei Jahre nach Eröffnung des Natura Trails „Pfinzgau West“, der auf einer Strecke von 10,8 km die Naturfreundehäuser „Knittelberghaus“ in Grötzingen und „Am Hopfenberg“ in Berghausen verbindet, wurden nun die dazugehörenden Informationstafeln an beiden Häusern enthüllt.

Auf den Tafeln ist der Weg als Karte abgebildet und beschrieben. Ebenso sind Beschreibungen und Bilder der zu durchwandernden Gebietstypen im „Grötzinger Bergwald-Knittelberg“, am „Turmberg-Rittnert“ und vom „Pfinzgau zwischen Berghausen und Söllingen“ zu sehen.

IMG 0357 640x480 469x426

Weiterlesen: Enthüllung der NaturaTrail-Infotafeln am 23.04.2017

Der Wasgau wie gemalt

Über die Buhlsteine und Löffelfelsen zur Burg Lindelbrunn

Es gibt mindestens zwei Gründe, die Burg Lindelbrunn zu besuchen: Die Burgruine selbst, eine der besterhaltenen im Wasgau und das Panorama, das so umfassend und detailreich ist, dass sich viele Pfalzmaler inspirieren ließen.IMG 0958 b

Weiterlesen: Der Wasgau wie gemalt

Dreikönigswanderung

Strahlendes Winterwetter lockte in die Natur

Am Startpunkt zur ersten Wanderung des neuen Jahres sah es noch nicht nach Schnee aus. Sollte das Motto der Dreikönigswanderung 2017 "Schnee wär schee" nur einmal mehr ein Wunschtraum bleiben? DSC00692 b

Weiterlesen: Dreikönigswanderung

Weihnachtsmarkt 2016

Projektpartnerschaft mit Kidira vorgestellt

Auf dem Pfinztaler Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende haben wir mit einem Informationsstand der Bevölkerung unsere Projektpartnerschaft mit Kidira / Senegal vorgestellt. Infostand WM16 2Wir konnten stolz von den erfolgreich abgeschlossenen Projekten mit der Schule "Guinaw Rail" berichten, ebenso von dem hervorragend angelaufenen Projekt "Kleinkredite".

Weiterlesen: Weihnachtsmarkt 2016

Ein etwas anderer Ausflug

Besuch einer Kunstausstellung

Kultur ist neben vielen anderen Themen bei uns NaturFreunden ein fester Bestandteil unseres Interessenbereichs. So war es eine gute Entscheidung, einer Ausstellung zeitgenössischer Kunst einen Besuch abzustatten, zumal der Titel „Krieg und Frieden“ ganz besonders neugierig machte. Die beiden Künstler der Ausstellung aus unserer näheren Umgebung, Pável Miguel / Pfinztal und Wolfgang Kopf / Karlsruhe, treten oft gemeinsam in Erscheinung. Ihre Werke ergänzen sich hervorragend – und davon haben sie eine exzellente Auswahl präsentiert. PB161244 b Gruppe1Eine aufschlussreiche Einführungsrede (per Video) von Dr. Wolfgang Wegner öffnete unsere Blicke für die Exponate unter dem doch etwas schwierigen Titel.

Weiterlesen: Ein etwas anderer Ausflug